Schönherr berät France Telecom beim Verkauf von Orange Austria an Hutchison

157

Schoenherr Cvak Florian wirtschaftsanwaelte atSchönherr, eine der führenden zentraleuropäischen Anwaltskanzleien, hat France Telecom-Orange beim kürzlich abgeschlossenen Verkauf ihrer Beteiligung an der Orange Austria GmbH beraten. Käufer ist die Hutchison 3G Austria Holdings GmbH, eine Tochter der Hongkonger Hutchison Whampoa Limited. Schönherr fungierte als overall transaction counsel der France Telecom-Orange.

In Übereinstimmung mit den Vereinbarungen vom 2. Februar 2012 und nach Zustimmung der zuständigen Regulierungs- und Kartellbehörden schlossen France Telecom-Orange und Mid Europa Partners (MEP) am 3. Januar 2013 den Verkauf ihres gemeinsamen 100 Prozent-Anteils an Orange Austria an die Hutchison 3G Austria Holdings GmbH erfolgreich ab. Als Minderheitsgesellschafter hielt France Telecom-Orange 35 Prozent an Orange Austria, MEP 65 Prozent. Die Transaktion umfasste außerdem bestimmte Assets der Orange Austria GmbH, welche einschließlich der Tochtergesellschaft YESSS! Telekommunikation GmbH sowie Basisstationen, Frequenzen, Marken und Markennamen an A1 Telekom Austria AG, eine Tochtergesellschaft der Telekom Austria AG, weiterverkauft werden.

Das für die Beratung der France Telecom-Orange verantwortliche Schönherr-Team wurde von Florian Cvak (Partner, Corporate/M&A) geleitet. Mid Europa Partners wurde von Allen & Overy, Kirkland & Ellis sowie Dorda, Brugger Jordis beraten. Für die Beratung von Hutchison 3G Austria zeichneten Freshfields Bruckhaus Deringer verantwort

www.schoenherr.eu

Foto: Florian Cvak, Schönherr, beigestellt

Flower