Taylor Wessing: Counsel Tuğçe Yalçın leitet jüngst etablierten CEE Turkish Desk

265
Tuğçe Yalçın leitet den neu etablierten CEE Turkish Desk von Taylor Wessing
Tuğçe Yalçın leitet den neu etablierten CEE Turkish Desk von Taylor Wessing

Die Sozietät Taylor Wessing ruft als eine von wenigen Kanzleien in Österreich einen CEE Turkish Desk ins Leben. Geleitet wird dieser von Tuğçe Yalçın, die seit kurzem das Wiener Taylor Wessing Office verstärkt.

Laut WKO erzielte die Türkei, nach +11,4 % im Jahr 2021, ein Wirtschaftswachstum von 5,7 % in 2022. Die Wachstumsaussichten für 2023 haben sich auch aufgrund der Erdbebenkatastrophe etwas eingetrübt, aktuell wird mit einem Wachstum von 2,8 % des BIP gerechnet. Im Jahr 2022 nahmen die Exporte von Waren aus Österreich in die Türkei um +21,0 % auf 1,8 Mrd. Euro zu. Die Importe stiegen mit +25,7 % auf einen Stand von 2,8 Mrd. Euro.

Die Türkei galt schon bisher für viele Länder der Welt als bedeutender Handelspartner, nicht zuletzt aufgrund ihrer Volkswirtschaft, die weltweit zu den großen Volkswirtschaften zählt und auf Rang 19 liegt. Die Türkei punktete während der Pandemie mit einem realen BIP-Wachstum und stellt wirtschaftlich eine Erfolgsgeschichte dar. Das Wiener Institut für Internationale Wirtschaftsvergleiche attestiert der Türkei in einem 2022 veröffentlichten Bericht trotz Herausforderungen seit Pandemiebeginn eine geopolitisch und geoökonomisch wichtige Rolle sowie großes Wirtschaftspotenzial und Wachstum bei richtiger Wirtschaftspolitik. Die EU gilt dabei als einer der wichtigsten Handelspartner des Landes und profitiert in hohem Maße von diesen prognostizierten Entwicklungen.

Grund genug für die internationale Sozietät Taylor Wessing, als eine von wenigen Kanzleien in Österreich, einen CEE Turkish Desk ins Leben zu rufen. Geleitet wird dieser von Tuğçe Yalçın, die seit kurzem das Wiener Taylor Wessing Office verstärkt.

Foto: beigestellt, Taylor Wessing

Flower