TWP Rechtsanwälte auf Wachstumskurs: Rechtsanwalt Michael Kaufmann übergibt seine Kanzlei an TWP

43
TWP Partner

Der renommierte Dornbirner Rechtsanwalt Michael Kaufmann legt nach 33 erfolgreichen Jahren seine Berufsbefugnis zurück.

Die Kaufmann Rechtsanwaltskanzlei übergibt er seinen ehemaligen und langjährigen Partnern von TWP Rechtsanwälte.

Michael Kaufmann möchte seine Mandanten weiterhin gut betreut wissen und übergibt deshalb seine Kanzlei an TWP Rechtsanwälte. Die beiden Kanzleien verbindet eine lange Geschichte. 2001 haben Michael Kaufmann, Viktor Thurnher und Lukas Pfefferkorn die Kanzlei Kaufmann & Thurnher gegründet. „Nach Jahren guter Zusammenarbeit haben sich unsere Wege zwar getrennt, wir blieben uns aber stets eng verbunden“, erklärt Kaufmann. Den Klienten weiterhin beste Betreuung zu garantieren, ist ihm ein besonderes Anliegen. „Das Team von TWP besteht aus ausgewiesenen Experten in sämtlichen Bereichen des Wirtschaftsrechts, die ich persönlich sehr schätze. Deshalb handelt es sich bei dieser Kanzlei um die richtige Nachfolge für mich.“

Viktor Thurnher und das ganze TWP Team übernehmen diese verantwortungsvolle Aufgabe mit Zuversicht und wissen das Vertrauen ihres Kollegen sehr zu schätzen: „Wir möchten die Klienten von Michael Kaufmann mit derselben Gewissenhaftigkeit, Diskretion und Effizienz betreuen, wie Michael Kaufmann das bisher tat. Wir werden unser Bestes geben, um die Kanzlei nach den von ihm gesetzten Maßstäben fortzuführen“, so Viktor Thurnher.

TWP Rechtsanwälte zählt aktuell sechs Partner, drei angestellte Rechtsanwälte, vier Konzipienten und zehn Assistentinnen. Die Kanzlei deckt viele bedeutende Rechtsgebiete ab, unter anderem sind sie spezialisiert auf Gesellschafts- und Unternehmensrecht, Arbeitsrecht, Unternehmenssanierung, Immobilienrecht sowie grenzüberschreitende Sachverhalte.

Zum Thema Corona und der damit verbundenen komplexen wirtschaftlichen Situation meint Viktor Thurnher: „Gerade in der für Unternehmen schwierigen Covid-19 Phase versuchen wir mit professioneller Unterstützung in allen Corona-relevanten Bereichen wie beispielsweise dem Arbeitsrecht bestens zu informieren und zu unterstützen.“

www.twp.at

Foto: beigestellt

Flower