Union Investment sichert sich mit Wolf Theiss das Büro-Objekt Doppio Offices

79
Peter Oberlechner
Peter Oberlechner

Union Investment Real Estate Austria AG („Union“) erwirbt von der Strauss & Partner Gruppe das markante Büro-Gebäude Doppio Offices im Stadtentwicklungsgebiet „Neu Marx“.

Die Doppio Offices mit einer Mietfläche von mehr als 8.000 m² werden künftig das Portfolio des von Union verwalteten „immofonds 1“ erweitern.

Nach der spektakulären „Aqua“-Transaktion Anfang des Jahres, im Rahmen derer Union unter anderem den Florido-Tower an Amundi veräußerte, hat Union nun abermals, diesmal auf Käuferseite, auf die Immobilien-Expertise von Wolf Theiss vertraut. Die Beratungstätigkeit von Wolf Theiss umfasste neben der rechtlichen Ankaufsprüfung die Transaktionsstrukturierung sowie die liegenschafts- und gesellschaftsrechtliche Beratung des als Share Deal vollzogenen Ankaufs.

„Eine weitere Transaktion an der Seite des professionellen Union-Teams erfolgreich abschließen zu können, freut uns natürlich außerordentlich“, so Lead-Partner Peter Oberlechner. Das Transaktions-Team umfasste neben Oberlechner weiters Karl Binder (Partner), Stefan Weishaupt (Counsel), Iris Riepan sowie Jakob Jelinek (beide Associates).

Die Union Investment Gruppe mit Sitz in Hamburg ist eine der führenden Fondsgesellschaften Deutschlands und Österreichs und verwaltet ein Vermögen von rund 255 Milliarden Euro. Der von Union Investment Real Estate Austria AG verwaltete „immofonds 1“ besteht aus Büro, Gewerbe- und gemischt genutzten Immobilien in Österreich und Deutschland. Die transaktionsgegenständlichen Doppio Offices sind verkehrsgünstig zwischen der Innenstadt und dem Flughafen gelegen, verfügen über einen Autobahnanschluss in unmittelbarer Nähe und sind an renommierte Mieter, wie unter anderem Fielmann, Lidl, Trenkwalder und Würth vermietet. Bisherige Eigentümerin des Objekts war die Strauss & Partner Gruppe.

www.wolftheiss.com

Foto: beigestellt

Flower