Vergaberechtsexpertin Irene Mayr ist neue Anwältin bei DORDA BRUGGER JORDIS

410

Irene Mayr (30) verstärkt ab sofort als Anwältin den Public Law Desk von DORDA BRUGGER JORDIS, einer führenden Wirtschaftskanzlei in Österreich.

Mag Irene Mayr ist Expertin für Öffentliches Wirtschaftsrecht, Umwelt- und Vergaberecht sowie EU-Recht. Sie ist Autorin zahlreicher Fachpublikationen im In- und Ausland zum Thema Vergaberecht, unter anderem auch Co-Autorin eines Handbuchs über die Bundesvergabegesetznovelle 2009, das 2010 im Verlag LexisNexis in Wien erschien. Vor Beginn ihrer Tätigkeit bei DORDA BRUGGER JORDIS war sie Rechtsanwaltsanwärterin bei einer auf Vergaberecht spezialisierten Wirtschaftsanwaltskanzlei in Wien (2007-2008). Sie sammelte auch wertvolle Erfahrung im Öffentlichen Recht während ihrer Tätigkeit für das Bundesministerium für Verkehr, Innovation und Technologie, wo sie in der Obersten Zivilluftfahrtbehörde, Abteilung für Internationale Luftfahrtsbeziehungen, arbeitete (2005-2007). Irene Mayr ist Absolventin der Universität Wien (Mag iur 2005) und seit September 2012 als Rechtsanwältin in Österreich zugelassen.

„Wir freuen uns sehr, Irene Mayr in unserem Öffentlichen Wirtschaftsrechtteam zu haben“, sagt Priv-Doz Dr Bernhard Müller, Partner und Leiter des Public Law Desk bei DORDA BRUGGER JORDIS. „Mit ihrer hohen fachlichen Kompetenz, einschlägigen Berufserfahrung und ihrem Auftreten passt sie perfekt in das Anwälteteam unserer Kanzlei“, so Müller.

www.dbj.at
Foto: beigestellt

Flower