Victoria Fischl steigt zur Rechtsanwältin bei PHH auf

128
Victoria Fischl
Victoria Fischl

Mit ihrer Ernennung zur Rechtsanwältin verstärkt Victoria Fischl (31) das Banking & Finance Team von PHH um eine weitere Rechtsanwältin und wird die Beratung im Bereich Krypto-Assets, Krypto-Investitionen sowie von FinTech-Unternehmen ausbauen.

Angesichts der Insolvenz der größten US-Krypto-Börse FTX und der Bestrebungen der EU, den Umgang mit digitalen Währungen und Krypto-Assets zu regulieren, ist in diesem Bereich ein erhöhter Beratungsbedarf entstanden. Gleichzeitig sehen wir viele FinTechs, die weiter wachsen und in regulierte Bereiche vorstoßen“, sagt Victoria Fischl.

Victoria Fischl kam 2020 als Rechtsanwaltsanwärterin zu PHH Rechtsanwälte und ist seither in den Bereichen Bank- und Finanzrecht, Energierecht und Private Wealth tätig.  Bei PHH Rechtsanwälte betreut sie im Team von Lukas Röper M&A Transaktionen im Bankwesen, unterstützt bei der Beratung internationaler Banken und Finanzinstitute und berät internationale Mandanten beim Markteintritt in Österreich. Darüber hinaus ist Victoria Fischl Universitätslektorin für Banking M&A an der Universität Wien und publiziert regelmäßig zu den Themen Banking M&A, Regulatory im Finanzbereich und Energierecht.

Teamleiter Lukas Röper: „Wir freuen uns, dass Victoria diesen stark wachsenden Bereich ausbauen wird. Durch ihre langjährige Erfahrung mit regulatorischen Fragestellungen, Praxisthemen für FinTechs, dem Finanzmarkt und Bankwesen sowie ihre Expertise mit digitalen Währungen können wir unseren Mandanten damit eine umfassende 360° Beratung bieten.

Foto: beigestellt, bearbeitet

Flower