WOLF THEISS berät bei der Refinanzierung der Lugner City

318
Andreas Schmid
Andreas Schmid

Wie vergangene Woche bekannt gegeben wurde, erwarb die Lugner-Söhne-Privatstiftung und BM Ing. Richard Lugner das bis dahin von der Lugner-Söhne-Privatstiftung geleaste Wiener Einkaufszentrum Lugner City. WOLF THEISS beriet die Erste Group Bank AG in Zusammenhang mit der kompletten Refinanzierung des Projekts.

Die Gebäude der Lugner City waren bisher im Eigentum eines Konsortiums unter der Leitung der Volksbankengruppe und wurden von der Lugner-Söhne-Privatstiftung geleast. Die bestehende Leasingfinanzierung wurde nun abgelöst. Die Lugner-Söhne-Privatstiftung und BM Ing. Richard Lugner erwarben die Gebäude des Einkaufszentrums im Wege eines Share Deals und die Erste Group Bank AG refinanzierte die Leasinggesellschaft. Gleichzeitig wurden die Projektkredite der Lugner-Söhne-Privatstiftung refinanziert.

Ein Team von Wolf Theiss unter der Leitung von Partner Andreas Schmid, in Zusammenarbeit mit Partner Gabriele Etzl und Senior Associate Michaela Zakharian begleitete die Transaktion auf Seiten der Erste Group Bank AG. Schmid kommentiert die Transaktion: „Bereits seit vielen Jahren betreuen wir die Erste Group Bank AG erfolgreich in unterschiedlichen Mandaten und konnten auch diesmal wieder durch professionelles Teamwork ein Projekt gemeinsam abschließen. Zentraler Punkt in der Beziehung zu unseren Klienten ist immer das Verständnis für deren Bedürfnisse und Ziele, und die Erarbeitung von maßgeschneiderten Lösungen.“

www.wolftheiss.com

Foto: beigestellt

Flower