Wolf Theiss vertritt GARBE Industrial Real Estate bei Erwerb von zwei Logistikimmobilien

70
"Die Transaktion belegt, dass die Asset-Klasse 'Logistik' trotz Corona-Krise stark nachgefragt ist – mit in Österreich jedoch leider limitiertem Angebot," so Peter Oberlechner, der das Wolf Theiss-Team als Partner federführend leitete.
„Die Transaktion belegt, dass die Asset-Klasse ‚Logistik‘ trotz Corona-Krise stark nachgefragt ist – mit in Österreich jedoch leider limitiertem Angebot,“ so Peter Oberlechner, der das Wolf Theiss-Team als Partner federführend leitete.

Wolf Theiss berät GARBE Industrial Real Estate GmbH beim Kauf zweier Logistikimmobilien im Südosten von Wien mit einer Grundstücksgröße von rund 103.000 Quadratmetern.

Das Immobilienrechtsteam von Wolf Theiss führte die rechtliche Due Diligence durch, und unterstützte GARBE bei der steuerlichen Strukturierung der Transaktion sowie bei Verhandlung und Abschluss des Kaufvertrages. Das Signing fand am 12. Juni statt.

Die Immobilien wurden von zwei verschiedenen Verkäufern erworben. Gekauft wurden eine Liegenschaft und ein Baurecht. Für GARBE war dabei entscheidend, beide Objekte gemeinsam zu erwerben.

Neben Oberlechner waren Senior Associate Sandra Seldte, sowie Associates Natascha Johannik, Tina Vollmann, Marko Vladic und Katja Rehberger (alle Immobilienrecht) sowie Partner Niklas Schmidt und Counsel Melanie Dimitrov (Steuerrecht) im Beraterteam vertreten.

GARBE Industrial Real Estate GmbH – einer der führenden Spezialisten für Logistik- und Unternehmensimmobilien in Deutschland und Europa – entwickelt, verkauft, akquiriert, vermietet, verwaltet und finanziert hochwertige Gewerbeimmobilien an attraktiven europäischen Standorten. GARBE zählt zu den wichtigsten unabhängigen Kooperationspartnern für Transport- und Logistikdienstleister, Handel und produzierendes Gewerbe.

www.wolftheiss.com

Foto: beigestellt

Flower