Bankrechtsexpertin Maurizia Anderle-Hauke ist neue Anwältin bei DORDA BRUGGER JORDIS

245
Maurizia Anderle-Hauke
Maurizia Anderle-Hauke

Rechtsanwältin Mag. Maurizia Anderle-Hauke verstärkt den Banking & Finance Desk von DORDA BRUGGER JORDIS, einer führenden Wirtschaftsanwaltskanzlei in Österreich.

Maurizia Anderle-Hauke ist Expertin für Bankrecht und Finanzierungen, Finanzdienstleistungs-Aufsichtsrecht, Kapitalmarktrecht und Regulatory. Sie verfügt über umfangreiche Erfahrung im bankregulatorischen Bereich und hat an zahlreichen Transaktionen im In- und Ausland mitgewirkt. Sie arbeitete bis vor kurzem als Anwältin im Banking-Team einer führenden Wiener Wirtschaftsanwaltskanzlei (11/2013-04/2016), zuvor war sie als Anwältin bei zwei weiteren renommierten Wirtschaftsanwaltskanzleien in Wien tätig.

„Wir freuen uns sehr, Maurizia Anderle-Hauke für unser Banking & Finance-Team gewonnen zu haben“, sagt Andreas Zahradnik, Partner und Leiter des Banking & Finance Desk bei DORDA BRUGGER JORDIS. „Sie hat sich sowohl in Österreich als auch im Ausland einen beeindruckenden Ruf im finanzregulatorischen Bereich aufgebaut. Mit ihrer hohen fachlichen Kompetenz, ihrer umfangreichen Erfahrung im für uns sehr wichtigen Regulatory-Bereich, ihrer Sprachbegabung und ihren Social Skills passt sie perfekt in das international tätige Anwälteteam unserer Kanzlei“, so Zahradnik.

Maurizia Anderle-Hauke studierte Rechtswissenschaften an der Universität Wien (Mag iur 2001). Sie ist Autorin mehrerer Fachpublikationen in den Bereichen Bank-, Kapitalmarkt- und Gesellschaftsrecht und beherrscht die Sprachen Deutsch, Englisch, Französisch und Polnisch. 2008 wurde sie als Rechtsanwältin in Wien zugelassen.

www.dbj.at

Foto: beigestellt