CHSH lud zur Veranstaltung „Brennpunkt Kartellrecht“

159
Kofler
Dr. Bernhard Kofler-Senoner

Am 18. Juni 2015 lud Kartellrechtspartner Dr. Bernhard Kofler-Senoner, LL.M. zur Veranstaltung „Brennpunkt Kartellrecht“ in die Räume der Bel Etage von CHSH Cerha Hempel Spiegelfeld Hlawati.

Unter Beteiligung zahlreicher namhafter Unternehmensvertreter wurden „Aktuelle Fragen und Antworten zu Online-Handel und Hausdurchsuchungen“ beleuchtet und diskutiert.

Kartellrecht ist in aller Munde: Geldbußen und Hausdurchsuchungen sensibilisieren und verunsichern viele Unternehmen. In der täglichen Praxis bleiben – trotz Compliance-Programmen – Fragen offen. Vor diesem Hintergrund referierten die CHSH Rechtsanwälte MMag. Dr. Michael Mayer und Dr. Katerina Schenkova, LL.M. zum Thema „Die E-Commerce-Sektoruntersuchung der
Europäischen Kommission: Chancen und Risiken für Hersteller und Händler“. Im Anschluss beleuchtete CHSH Partner und Leiter des Kartellrechtsteams Dr. Bernhard Kofler- Senoner, LL.M. das Thema „Hausdurchsuchungen“ und diskutierte „Best Practice“ Beispiele seit der Neuregelung 2013.

www.chsh.com

Foto: beigestellt

Flower