Cisco erwirbt SolveDirect mit Unterstützung von Binder Grösswang

181
Florian Khol
Florian Khol

Mit dem Erwerb des Wiener Softwareunternehmens SolveDirect Service Management GmbH, einem Unternehmen für Cloud-basierte IT-Lösungen zur Integration von Service Partnern strebt der auf Netzwerkausstattung spezialisierte, an der NASDAQ gelistete US-Konzern Cisco einen Ausbau seines Portfolios im Bereich smart and connected IT services an. Das Signing der Kaufverträge fand am 25. März 2013 bei Binder Grösswang statt.

Besondere Herausforderungen dieser Transaktion stellten insbesondere der große Zeitunterschied mit Kalifornien, dem Sitz von Cisco und dem US Lead Counsel Fenwick & West, dar. Florian Khol: „Ich bin stolz auf mein Team. Aufgrund der großen Zeitverschiebung war Nachtarbeit an der Tagesordnung, das haben wir bravourös gemeistert und damit wesentlich zum zeitgerechten Gelingen der Transaktion beigetragen.“

Die Transaktion steht noch unter dem Vorbehalt von im Kaufvertrag vereinbarten aufschiebenden Bedingungen.

Austrian Counsel: Binder Grösswang (Wien/Innsbruck): Florian Khol (Federführung, Corporate/M&A und Kapitalmarktrecht), Ivo Rungg, Hellmut Buchroithner (beide IP-IT), Christian Wimpissinger (Tax); Associates: Markus Uitz (Corporate/M&A); Hemma Parsché (Corporate/M&A und Kapitalmarktrecht); Alexander Kramer (Commercial); Petra Heindl (Commercial); Philip Aumüllner (Commercial); Markus Klepp (Commercial) sowie Michael Ebner (Commercial).

Lead Counsel US: Fenwick & West (Kalifornien): Kris Withrow (Corporate/M&A); Matt Stewart (Corporate/M&A), Vishal Dave (Corporate/M&A); Madeline Zamoyski (IP/IT); Christopher Joslyn (IP/IT) sowie Morgan Fong (IT/IP).

www.bindergroesswang.at

Foto: beigestellt

Flower