Das Praxishandbuch zum österreichischen Kartellrecht in aktualisierter Neuauflage

334
Das österreichische Kartellrecht von Axel Reidlinger (Freshfields Bruckhaus Derringer) und Isabella Hartung (Barnert Egermann Illigasch Rechtsanwälte GmbH)
Das österreichische Kartellrecht von Axel Reidlinger (Freshfields Bruckhaus Derringer) und Isabella Hartung (Barnert Egermann Illigasch Rechtsanwälte GmbH)

Bereits in dritter Auflage ist im April „Das österreichische Kartellrecht“ von Axel Reidlinger und Isabella Hartung im Linde Verlag erschienen.

Die zahlreichen Entwicklungen der letzten Jahre, insbesondere die 2013 in Kraft getretene Novelle, sind darin ausführlich berücksichtigt. Dadurch bieten die erfahrenen Autoren, die beide schon lange im Kartellrecht spezialisiert als Rechtsanwälte tätig sind, dem Leser einen topaktuellen, fundierten und praxisnahen Einblick in dieses für Unternehmen immer wichtigere Rechtsgebiet. „Wir freuen uns und hoffen, dass unser Wegweiser durch den Kartellrechtsdschungel bei den Benutzern weiterhin so gut ankommt“, so die beiden Experten.

Thematisch werden sowohl alle Bereiche des materiellen Kartellrechts – also wettbewerbsbeschränkende Vereinbarungen, Missbrauchsverbot und Zusammenschlusskontrolle – als auch die Behördenorganisation, die Rechtsdurchsetzung und das Verfahren behandelt. Auch die neuen Entwicklungen zum Kartellschadensersatz werden ausführlich berücksichtigt.

Mag. Dr. Axel Reidlinger, LL.M. ist Rechtsanwalt und Partner der internationalen Anwaltssozietät Freshfields Bruckhaus Deringer, Wien.

Dr. Isabella Hartung, LL.M. ist Rechtsanwältin und Partnerin der Barnert Egermann Illigasch Rechtsanwälte GmbH, Wien.

Foto: beigestellt

Flower