DLA Piper Weiss-Tessbach Berät TMF Group

49

DLA Piper Weiss-Tessbach hat die internationale TMF Group, den mit 87 Büros in 66 Ländern weltweit größten unabhängigen Anbieter von Corporate Services (www.tmf-group.com), bei der Akquisition einer in den Geschäftsbereichen „Lohnverrechnung, Buchhaltung und Tax Compliance“ tätigen Konzerngesellschaft einer renommierten Steuerberatungs- und Wirtschaftsprüfungsgesellschaft beraten. Die TMF Group expandiert damit weiter und wird fortan nicht nur in Wien, sondern auch mit Standorten in Oberösterreich und Salzburg präsent sein.

Neben der Durchführung einer umfassenden Tax & Legal Due Diligence-Prüfung bei der Zielgesellschaft umfasste das Mandat auch die gesellschafts-, arbeits- und steuerrechtliche Strukturierung des Anteilskaufes sowie die Begleitung des gesamten Erwerbsvorganges. Über den Kaufpreis und die sonstigen Details der Transaktion wurde von allen Parteien Stillschweigen vereinbart. „Eine besondere Herausforderung bei diesem Projekt war der extreme Zeitdruck, unter dem wir arbeiten mussten. Innerhalb von wenigen Tagen musste die gesamte Due Diligence-Prüfung durchgeführt werden, parallel dazu starteten bereits intensive Vertragsverhandlungen, die wir bis hin zum Closing am 6. Juli 2010 begleitet haben“, so Franz Althuber (Bild), Rechtsanwalt bei DLA Piper Weiss-Tessbach und verantwortlicher Lead Lawyer der Transaktion. Neben Franz Althuber waren seitens DLA Piper Weiss-Tessbach die Gesellschaftsrechtler Thomas Ruhm und Oliver Werner sowie Arbeitsrechtler Stephan Nitzl in die erfolgreiche M&A-Transaktion involviert.

Foto: beigestellt