Donauturm: Bank Austria baut auf Freshfields beim Verkauf von Wiener Wahrzeichen

367
Thomas Zottl und Felix Neuwirther
Thomas Zottl und Felix Neuwirther

Die UniCredit Bank Austria AG hat ihre Anteile in Höhe von 95 Prozent am Wiener Donauturm an eine Investorengruppe rund um Busbetreiber Blaguss verkauft.

Der Verkaufsprozess für diese und andere Immobilien startete im Frühjahr dieses Jahres und wurde unter Begleitung von Freshfields Bruckhaus Deringer LLP im Rahmen eines strukturierten Bieterverfahrens durchgeführt.

Dr. Sandra Gutmann
Dr. Sandra Gutmann

Im Rahmen dieser Transaktion wurden neben den Beteiligungen der UniCredit Bank Austria AG an der Besitzgesellschaft auch jene an der Betriebsgesellschaft veräußert. Die Investorengruppe rund um Blaguss wird den Donauturm weiterführen und ausbauen. Die übrigen Minderheitsanteile (5 %) am Donauturm verbleiben weiterhin in der Hand der Brau-Union.

Das Freshfields-Team umfasste Dr. Thomas Zottl (Federführung), Dr. Felix Neuwirther (Immobilienwirtschaftsrecht) und Dr. Sandra Gutmann (Corporate/M & A).

Inhouse (Wien): Dr. Stephan Lurger

www.freshfields.com

Foto: beigestellt

Flower