DORDA BRUGGER JORDIS und Axel Anderl schaffen den Hattrick beim ILO Client Choice Awards

423
Axel Anderl mit seinen ILO Awards
Axel Anderl mit seinen ILO Awards

Zum dritten Mal in Folge hat der renommierte britische Online-Rechtsinformationsdienst International Law Office (ILO) DORDA BRUGGER JORDIS mit den begehrten“Client Choice Awards“ ausgezeichnet.

ILO ehrt den Leiter des IT-, IP- und Media-Desk der Kanzlei, Dr Axel Anderl, LL.M., für seine Tätigkeit im IT-Bereich und zeichnet die Kanzlei als Landessieger für Österreich aus. Schon in den Jahren 2012 und 2013 durften sich Anderls Team über Awards im Bereich eCommerce und die Kanzlei über den Österreich-Sieg freuen. Dass die Jury in drei Jahren genau dieselben österreichischen Rechtsexperten zu Siegern kürt, ist äußerst selten und eine beachtliche Bestätigung für die Leistungen sowohl des IT- und eCommerce-Teams von DORDA BRUGGER JORDIS als auch aller anderen Abteilungen der Kanzlei. Die feierliche Ehrung im Rahmen eines Galadiners findet Anfang Mai in London statt.

Für die Entscheidung, wer einen der international hoch begehrten Client Choice Awards erhalten soll, befragt ILO jährlich mehr als 2.000 Unternehmensjuristen aus aller Welt. Heuer werden Kanzleien in 40 Jurisdiktionen ausgezeichnet und 450 Anwälte aus 73 Ländern. Im von ILO zitierten Feedback der Mandanten über Axel Anderl und sein Team fanden sich Beschreibungen wie „very short respond times, able to sum up complicated issues in an easy way, very strong in negotiations, highly transparent way of working“ und „client comes first which results in an extremely ethical approach“ und „speaks the language of managers as well as of technical experts“ sowie „we feel safe and well-represented“.

Axel Anderl zur erneuten internationalen Anerkennung: „Die neuerliche Doppelauszeichnung ist eine tolle Bestätigung unserer Fachkompetenz und unseres ethischen Dienstleistungsansatzes. Es ist schön, diesen Preis einmal verliehen zu bekommen. Diese Entscheidung dann aber auch zwei weitere Jahre hintereinander für sich bestätigen zu können, ist wunderbar.“ Eine besondere Freude hat Anderl daran, dass mit der Auszeichnung auch der nachhaltige organische Wachstumskurs seines IT/IP-Departments bestätigt wird. Damit konnte die stetige Steigerung der Nachfrage mit gleichbleibender Servicequalität bewerkstelligt werden. So ist Martina Grama mittlerweile als Junior Partnerin etabliert. Mit Andreas Seling wird ein weiterer langjähriger Mitarbeiter heuer zum Rechtsanwalt angelobt und auch die anderen Rechtsanwaltsanwärter in seinem Team gewinnen durch ihre ausgeprägte Kernkompetenz beständig Präsenz im Markt. „Wir werden im Team aber auch als Kanzlei alles daran setzen, den hohen Erwartungen unserer Mandanten auch im neuen Jahr gerecht zu werden“, sagt Anderl.

Die Awards des International Law Office zählen zu den weltweit renommiertesten Auszeichnungen im Kanzleibereich. Nach Aussage von ILO werden jene Kanzleien und Anwälte geehrt, die „echten Mehrwert für die Unternehmungen ihrer Mandanten schaffen, mehr als alle anderen Kanzleien im Markt.“ Unter den Partnern des Online-Dienstes finden sich zahlreiche internationale Anwaltskammern und -vereinigungen.

www.dbj.at

Foto: beigestellt

Flower