Klaus Pateter ist Rechtsanwalt bei CMS

300
Klaus Pateter

Erst Ende letzten Jahres kam Klaus Pateter als Associate zu CMS in Wien, doch der nächste Karriereschritt folgte bereits jetzt:

Seit kurzem ist er für CMS als eingetragener Rechtsanwalt tätig und widmet sich Rechtsbereichen, in denen Geschwindigkeit ebenfalls eine große Rolle spielt: Technology, Media & Communications (TMC) und Intellectual Property (IP). Er spezialisiert sich dabei auf Technology-Litigation, Industrie 4.0, digitale und Blockchain-basierte Geschäftsmodelle, Datenschutz und Datensicherheit sowie auf die Beratung von Technologie-Start-ups.

„Mit Klaus Pateter haben wir einen Anwalt in unserem Team, der in den Bereichen TMC und IP sowohl über eine exzellente fachliche Expertise als auch über breites technisches Know-how verfügt und immer am neuesten Stand der technologischen Entwicklungen ist. Seine reichhaltige Erfahrung bei der Führung komplexer gerichtlicher Verfahren verknüpft er erfolgreich mit den besonderen Herausforderungen des technischen Fortschritts. Wir konnten Klaus Pateter noch während seines Master-Studiums an der renommierten Columbia Law School, einer der Top 5 Law Schools der USA, für uns gewinnen. In Hinkunft wird er bei CMS Wien auch an vorderster Front bei der Beratung von Tech-Start-ups im Einsatz sein“, so Johannes Juranek, Managing Partner von CMS in Wien und selbst einer der führenden Experten im Technologierecht. Neben der anwaltlichen Tätigkeit wirkt Klaus Pateter bei CMS überdies in der globalen Legal Tech-Arbeitsgruppe mit, wo er seinen Fokus auf die Entwicklung von Legal Tech-Angeboten für CMS Mandanten legt.

Klaus Pateter bringt wertvolle Erfahrung aus seiner Tätigkeit bei einer renommierten Grazer Anwaltskanzlei mit, wo er Unternehmen in den Bereichen IP/IT, Datenschutz, Corporate, Venture Capital und Startup-Financing beriet. Darüber hinaus war er in der Geschäftsführung einer Grazer Venture Capital Gesellschaft tätig, die in Technologie-Start-ups investiert.

Fachliche und methodische Exzellenz erwarb der gebürtige Steirer mitunter auch im Rahmen seiner langjährigen Tätigkeit als Universitätsassistent und Lehrender am Institut für Zivilverfahrensrecht und Insolvenzrecht der Karl-Franzens-Universität Graz.
Werdegang und internationales Know-how

Sowohl sein Diplom- wie auch sein Doktoratsstudium der Rechtswissenschaften absolvierte Klaus Pateter an der Karl-Franzens-Universität Graz (2009, 2016). Seine Dissertationsschrift „Die Krisenwarnpflichten der Rechts- und Wirtschaftsberater“ publizierte er 2018 im Verlag LexisNexis.

Im selben Jahr erwarb Klaus Pateter einen Post Graduate Master (LL.M.) von der Columbia Law School in New York City, wo er sich intensiv mit IP-Law, Data Protection, Blockchain-Anwendungen und Kryptowährungen befasste. Er absolvierte erfolgreich das New York Bar Exam, seine Zulassung als Rechtsanwalt in New York steht kurz bevor.

Klaus Pateter hält laufend Vorträge und publiziert regelmäßig in seinen Spezialgebieten.

www.cms-rrh.com

Foto: beigestellt