Neuer Corporate Crime Spezialist bei DLA Piper Weiss-Tessbach

274

Die internationale Anwaltskanzlei DLA Piper Weiss-Tessbach holt mit Rechtsanwalt Dr. Matthias Baritsch (35) einen Spezialisten für Wirtschafts- und Finanzstrafrecht an Bord.

Dr. Matthias Baritsch wechselt von Wolf Theiss in die Litigation & Regulatory Group von DLA Piper Weiss-Tessbach. Er verfügt über langjährige Erfahrung in den Bereichen Wirtschaftsstrafrecht, Finanzstrafrecht und Compliance. Als ehemaliger Universitätsassistent am Institut für Straf- und Strafprozessrecht der Universität Wien hält er weiterhin laufend Lehrveranstaltungen.

Mit Dr. Matthias Baritsch gewinnen wir einen renommierten Corporate Crime Experten und können unser diesbezügliches Angebot weiter ausbauen„, sagt Dr. Claudine Vartian, Managing Partnerin von DLA Piper Weiss-Tessbach. Baritsch absolvierte das Diplomstudium sowie das Doktoratsstudium der Rechtswissenschaften an der Universität Wien. Er ist Autor und Co-Autor zahlreicher Fachpublikationen in den Bereichen Wirtschaftsstrafrecht und Finanzstrafrecht

www.dlapiper.com/austria

Flower