Schönherr zum zweiten Mal von Mergermarket zur M&A-Kanzlei des Jahres in Österreich ausgezeichnet

297
Mergermarket Awards_Michael Portillo Thomas Kulnigg Caspar Huith
Mergermarket Awards_Michael Portillo Thomas Kulnigg Caspar Huith

Schönherr wurde Anfang der Woche zum zweiten Mal in Folge mit dem European M&A Award 2015 als „M&A-Rechtsanwaltskanzlei des Jahres in Österreich“ ausgezeichnet.

Die Auszeichnung wird von dem internationalen Informationsanbieter für Corporate Financial News und Analysen Mergermarket vergeben. M&A Partner Thomas Kulnigg nahm die Auszeichnung für Schönherr beim European M&A Awards-Galadinner in London entgegen.

„Wir freuen uns sehr, erneut von Mergermarket zur führenden M&A-Anwaltskanzlei in Österreich ausgezeichnet worden zu sein. In diesem Jahr waren wir bei einer Vielzahl interessanter Transaktionen als Rechtsberater tätig. Deshalb ehrt es uns besonders, dass Mergermarket den Einsatz und die Arbeit unserer Juristen anerkennt“, begrüßt Alexander Popp, Leiter der Corporate/M&A-Praxis der Kanzlei, die neueste Auszeichnung für Schönherr.

Alexander Popp zeigt sich erfreut über die Auszeichnung
Alexander Popp zeigt sich erfreut über die Auszeichnung.

Schönherr hat im vergangenen Jahr in einer Reihe von herausragenden Transaktionen federführend beraten. Dazu zählen der Erwerb des Biotech-Unternehmens Dutalys durch Roche, der Kauf der Fitness-App Runtastic durch adidas, der Verkauf von zwei DPx- Geschäftsbereichen an Ardian, die Übernahme von Francesconi durch General Electric (GE), die geplante öffentliche Übernahme von Conwert und Eco Business-Immobilien durch Deutsche Wohnen sowie die Umwandlung der Österreichischen Volksbanken (ÖVAG) zu einer Abbaueinheit unter speziellen gesetzlichen Regelungen („immigon“) und der Verkauf diverser Unternehmensbeteiligungen von immigon.

Die Mergermarket European M&A Awards werden an jene Anwaltskanzleien, Finanzberater und Investmentbanken, PR-Agenturen und Wirtschaftsprüfer verliehen, die zu den führenden Beratern am europäischen Transaktionsmarkt gehören. Die Shortlist wurde anhand einer empirischen Auswertung der Mergermarket M&A-Datenbank erstellt, während die Gewinner von einer hochkarätigen Jury bestehend aus Vorstandsmitgliedern renommierter Banken und Investmenthäusern sowie aus anerkannten Wissenschaftlern und Juristen auserkoren wurden.

www.schoenherr.eu

Foto: beigestellt

Flower