Srdjana Petronijevic neue lokale Parterin bei Schönherr Belgrad

322

Srdjana Petronijevic steigt bei der zentraleuropäischen Rechtsanwaltskanzlei Schönherr zur lokalen Partnerin im Belgrader Büro auf. Die Expertin für Wettbewerbsrecht, Unternehmensrecht / Mergers & Acquisitions, Compliance und White Collar Crime berät internationale Klienten bezüglich ihrer Markteintritte in Serbien, Montenegro, Bosnien und Herzegovina und Mazedonien und bietet umfassende Transaktionsberatung bei Auslandsinvestitionen.

Zuletzt betreute Srdjana Petronijevic unter anderem die länderrechtlichen Aspekte Serbiens der Volkswagen / Porsche Übernahme; sie repräsentierte die Regierung der serbischen Republik bei strategischen Beteiligungen im bosnischen Energie-Sektor und arbeitete am Zusammenschlusskontrollverfahren der Procter & Gamble / Sara Lee Übernahme in sieben Jurisdiktionen.

Srdjana Petronijevic engagiert sich seit Jahren in unserem Wettbewerbsrecht Team und hat entscheidend zu unserer exzellenten Reputation, insbesondere im serbischen, bosnischen, mazedonischen und montenegrinischen Markt, beigetragen. Wir sind überzeugt, dass diese Beförderung ihre Karriere noch weiter vorantreiben wird“, kommentiert Christoph Lindinger, Managing Partner bei Schönherr.

Petronijevic absolvierte ihr Studium der Rechtswissenschaften an der Universität  von Novi Sad, Serbien (LL.B. 2003), gefolgt von einer postgradualen Ausbildung im internationalen Handelsrecht am Asser College Europe in den Niederlanden (2004) und einem LL.M. in internationalem Wirtschaftsrecht an der Zentraleuropäischen Universität Budapest (2005). Sie wurde 2007 in Novi Sad als Anwältin zugelassen. Zusätzlich zu ihrer rechtlichen Ausbildung ist Srdjana Petronijevic lizenzierte Börsenmaklerin (Serbien, 2003) und beeidete Dolmetscherin für Englisch.

Petronijevics Beförderung ist eine weitere Verstärkung der EU & Wettbewerbs-Gruppe von Schönherr in Südosteuropa in diesem Jahr. Bereits seit Februar ist Jani Soršak – ehemals Direktor der slowenischen Wettbewerbsbehörde – als Partner im Schönherr Ljubljana Büro tätig. Mittlerweile umfasst die firmenweite EU & Wettbewerbsrecht Practice Group mehr als 30 Anwälte mit herausragender Expertise in den Bereichen grenzüberschreitendes Wettbewerbsrecht, Fusionskontrolle und Beihilfenrecht.

www.schoenherr.at

Foto: Srđana Petronijevic, © Schönherr

Flower