Torggler Rechtsanwälte sponsert ein Team von jungen Juristen und Juristinnen

331

Torggler Rechtsanwälte OG sponsert ein Team von jungen Juristen und Juristinnen der Universität Wien beim internationalen Erfolg u. a. gegen Harvard im Rahmen der „International Commercial Mediation Competition“.

Die „International Commercial Mediation Competition“, der einzige internationale Wettbewerb, der sich ausschließlich der Wirtschaftsmediation widmet, wird einmal pro Jahr von der ICC (International Chamber of Commerce) abgehalten. Dieses Jahr fand die Veranstaltung im Februar 2012 in Paris statt.

Im Rahmen des Events müssen junge Juristen und Juristinnen zahlreiche juristische Aufgabenstellungen aus der Wirtschaft lösen. Die Problemstellungen werden von internationalen Mediationsexperten erstellt. Ein Expertenpanel beurteilt ebenfalls die erarbeiteten Lösungen.

Zahlreiche internationale Teams aus führenden Universitäten nahmen an dem umfangreichen Wettbewerb, der aus 3-tägigen Vorrunden und dem anschließenden Achtel-, Viertel-, Halbfinale und Finale bestand, teil.

Das Team Universität Wien, bestehend aus sieben Studenten und Studentinnen, konnte bei der ersten Wettbewerbsteilnahme von österreichischen Vertretern bis in das Achtelfinale vordringen und hat sich dabei gegen starke Gegner wie z. B. die Eliteuniversität Harvard durchgesetzt. Das österreichische Team scheiterte erst an dem späteren Finalisten des Wettbewerbs.

Wir freuen uns sehr, durch unser Sponsoring jungen Juristen und Juristinnen eine Plattform zu ermöglichen, mit deren Hilfe sie wichtige internationale Erfahrungen sammeln können“, erklärt Managing-Partner Reinhard Kautz. „Durch unsere weitreichende Expertise im Bereich der Mediation ist es uns ein ganz besonderes Anliegen, junge Anwälte und Anwältinnen für diesen wichtigen Bereich zu begeistern“, so Hellwig Torggler – Experte für Schiedsgerichtsbarkeit und Senior-Partner der Kanzlei.

www.torggler.at

Fotos: oben Hellwig Torgler, mittig Reinhard Kautz

Flower