Trade Secrets – KWR Seminar zu Know-How Schutz

40
KWR Seminar
KWR IP-Rechtsspezialistin Mag. Barbara Kuchar und KWR-Arbeitsrechtsspezialistin Dr. Anna Mertinz

Wie Unternehmen ihr Know-How und ihre Geschäfts,- und Betriebsgeheimnisse am besten schützen können, erklärten die KWR-Expertinnen Mag. Barbara Kuchar (IP) und Dr. Anna Mertinz (Arbeitsrecht, Datenschutz), im Rahmen des KWR Seminars am 2. Dezember 2015.

Insbesondere die Identifikation von wertvollem Know-How, geeignete Managementtools zu dessen Schutz, sowie Umfang und Ausmaß der Bedrohung durch Mitarbeiter und Betriebsfremde wurden von den beiden Spezialistinnen beleuchtet.

„Aufgrund eines EU Richtlinienentwurfs ist eine Änderung der Rechtslage in Österreich zu erwarten, wonach Unternehmen ihre Trade Secrets durch geeignete Maßnahmen aktiv schützen müssen, um Missbräuche auch gerichtlich wirksam durchsetzen zu können“, so Mag. Kuchar. Zulässigkeit und Grenzen von arbeitsrechtlichen Maßnahmen gegenüber Mitarbeitern wurden von Dr. Anna Mertinz im Detail dargestellt. Die beiden Expertinnen gaben Tipps für wirksame und effektive Schutzmaßnahmen und Trade Secrets Compliance wie Geheimhaltungsvereinbarungen, pre-employment screening, Schulungen, Whistleblowing Hotlines oder „Information Security Policies“, um Geschäfts- und Betriebsgeheimnisse bestmöglich vor Missbrauch und Diebstahl zu schützen.

Im Anschluss an den Vortrag gab es bei einem Empfang in den Räumlichkeiten der Kanzlei noch spannende Diskussionen und einen angeregten Gedankenaustausch unter den zahlreichen Teilnehmern.

www.kwr.at

Foto: beigestellt