Wolf Theiss berät die Volksbank Wien AG bei Benchmark-Emission

206
Alex Haas und Nikolaus Dinhof
Alex Haas und Nikolaus Dinhof

Wolf Theiss hat die Volksbank Wien AG bei der Emission von EUR 500 Mio. fundierten Bankschuldverschreibungen 2019 – 2029 beraten.

Am 19.11.2019 hat die VOLKSBANK WIEN AG eine Emission mit der Bezeichnung „0,125% VOLKSBANK WIEN AG EUR 500.000.000 Fundierte Bankschuldverschreibungen 2019-2029“ (ISIN: AT000B122049) unter ihrem Programm zur Begebung von Schuldverschreibungen emittiert.

Die Anleihe mit einer Stückelung von je EUR 100.000 notiert im Amtlichen Handel der Wiener Börse. Die Platzierung der Emission wurde von dem Bankenkonsortium bestehend aus Commerzbank Aktiengesellschaft, Deutsche Bank Aktiengesellschaft, der DZ Bank AG Deutsche Zentral-Genossenschaftsbank, Frankfurt am Main, Erste Group Bank AG, und Landesbank Baden-Württemberg als Joint Lead Manager begleitet.

Bei dieser Transaktion setzte die VOLKSBANK WIEN AG auf die Expertise der DCM Spezialisten von Wolf Theiss. Unter der Federführung von Alex Haas, der von Nikolaus Dinhof, Sebastian Prakljacic, Dominik Thill, Anna Talos und Christina Baier (alle DCM) unterstützt wurde.

Alex Haas meint zu diesem Deal: „Wir freuen uns, dass wir die Volksbank Wien AG bei dieser Emission begleiten durften. Wir gratulieren dem Team der Volksbank Wien zu dieser gelungenen Transaktion und bedanken uns bei allen Parteien für die wie immer exzellente Zusammenarbeit und bei der Volksbank Wien für das entgegengebrachte Vertrauen.“

www.wolftheiss.com

Fotos. beigestellt