WOLF THEISS ernennt zwei neue Consultants und einen Counsel

666
Christine Siegl, Silvia Fessl und Alexander Haas
Christine Siegl, Silvia Fessl und Alexander Haas

WOLF THEISS, eine führende Rechtsanwaltssozietät für Zentral-, Süd- und Osteuropa, freut sich die folgenden Ernennungen im Wiener Büro bekannt zu geben: Christine Siegl und Silvia Fessl als Consultants; Alexander Haas als Counsel.

Christine Siegel arbeitet seit 2010 als Experte für Aufsichtsrecht innerhalb der Practice Group Banking & Finance bei Wolf Theiss und wurde jetzt zum Consultant ernannt. Zuvor absolvierte sie ein Rechts- wie ein Wirtschaftsstudium und bestand 2008 ihre Rechtsanwaltsprüfung mit Auszeichnung. Bereits seit 1998 ist sie als Juristin tätig und hat dabei seit 2003 ihren Fokus auf das Bankenaufsichtsrecht gelegt. Vor ihrer Zeit bei Wolf Theiss war sie drei Jahre bei der Bankenaufsicht der FMA (Finanzmarktaufsicht) und der Raiffeisen Bank International AG, der früheren Raiffeisen Zentralbank AG, sowie als Anwalt für eine weitere internationale Anwaltssozietät tätig. Christine gilt als eine Expertin für den Finanzsektor und ist auf Banken- und Aufsichtsrecht sowie Kapitalmarktrecht spezialisiert. Laufend berät sie österreichische wie internationale Institutionen und publiziert eine ganze Reihe an wissenschaftlichen Arbeiten.

Silvia Feßl verstärkt das große Vergaberechts-Team von Wolf Theiss als Consultant. Seit dem Beginn ihrer Karriere hat sie sich auf öffentliche Auftragsvergaben, Beihilfen- und (Bau-)Vertragsrecht sowie auf PPP’s und Projektentwicklung spezialisiert und dabei wichtige Erfahrungen gesammelt. Als Anwältin arbeitete sie bei einer prestigeträchtigen österreichischen Kanzlei, bei der sie Mandanten besonders im Healthcare-Bereich und bei zahlreichen Infrastruktur-Projekten beriet. Dabei war sie bei öffentlichen Vergabeverfahren sowohl auftraggeber- als auch bieterseitig tätig und repräsentierte auch beide Seiten bei Verfahren vor den nationalen Nachprüfungsbehörden.

Alexander Haas ist der Wolf Theiss Experte für Kapitalmarktrecht und Mitglied der Banking & Finance Gruppe. Er arbeitet seit 2006 bei Wolf Theiss in Wien, wo er umfangreiche Expertise bei der Betreuung von Kapitalmarkttransaktionen erworben hat – jetzt wurde er zum Counsel ernannt. Alexander Haas ist spezialisiert auf die Beratung in Zusammenhang mit der Begebung, Übernahme und Platzierung von Anleihen (einschließlich Wandelschuldverschreibungen, Hybridanleihen und High Yield Bonds) und sämtlichen Arten von strukturierten Produkten sowie der Börsezulassung dieser Produkte. Sein Fachgebiet umfasst auch die Beratung zu börserechtlichen Publizitätspflichten und aufsichtsrechtlichen Themen in Zusammenhang mit Kapitalmarkttransaktionen. Alexander Haas betreut Emittenten und Banken bei der Etablierung und/oder Aufdatierung von Emissionsprogrammen (wie Debt Issuance Programmes, Structured Notes Programmes) und berät zu Fragen des Liability Managements (öffentliche Rückkaufangebote).

Der Managing Partner von Wolf Theiss, Erik Steger, freut sich über die Ernennungen: „Unsere Mandanten erwarten sich von ihren Anwälten sowohl höchste Qualität als auch Erfahrung in der Beratung und mit diesem Karriereschritt haben Christine, Silvia und Alexander gezeigt, dass sie diese Erwartungen erfüllen können. Wir sind sehr stolz auf sie!“

www.wolftheiss.com

Foto: beigestellt

Flower