27.1.2011 WMLAW "Jour Fixe" Professionelles Projektmanagement

110

Professionelles Projektmanagement – Pflicht des Auftragsgebers?

Die Verpflichtung des Auftraggebers zur Koordinierung der einzelnen Auftragnehmer

Erfahrungsgemäß bieten die Schnittstellen zwischen den einzelnen Gewerken der an einer Baustelle beschäftigten Auftragnehmer Reibungsflächen, an denen es zu Abstimmungsschwierigkeiten kommen kann, die zu Bauablaufstörungen und Behinderungen führen. Dabei stellt sich die Frage, wer das finanzielle Risiko der Koordination trägt. Nach der Grundregel des § 1168 ABGB muss der Auftraggeber Mehrkosten tragen, die durch die Verletzung seiner Mitwirkungspflichten entstehen.

Jour Fixe bei Willheim Müller Rechtsanwälte, Rockhgasse6, 1010 Wien

17:30 – 19:30

Mehr Info auf: http://www.wirtschaftsanwaelte.at/?p=2387

Flower