Acht neue Partner stärken das Team von Schönherr

942

Mit Walter Gapp (38), Christoph Haid (30), Denise R. Hamer, Hans Georg Laimer (36), Roman Perner (33), Bernd Rajal (34), Manuel Schalk (37) und Michael Walbert (34) können gleich acht Teammitglieder bei der renommierten zentraleuropäischen Anwaltskanzlei Schönherr einen bedeutenden Karriereschritt vermelden. Sie unterstützen die Kanzlei mit ihrer Expertise ab sofort in ihrer neuen Position als Partner.

Neue Parter aufzunehmen ist immer ein wichtiger Schritt, nicht nur in der Karriere des Juristen, sondern auch für die Kanzlei selbst. Mit Beginn des neuen Geschäftsjahres haben wir uns für die Expansion in verschiedenen Bereichen entschieden. Jeder einzelne Rechtsanwalt ist ein Experte auf seinem Gebiet und trägt zum internationalen Erfolg von Schönherr bei“, zeigt sich Managing Partner Christoph Lindinger erfreut über die Weiterentwicklung der Kanzlei.

Die neuen Partner im Portrait:

Walter Gapp (38) betreut als Teamleader im Bereich Banking & Finance das Thema Finanzmarktregulierung. Dabei begleitet er österreichische Banken und internationale Investmentbanken laufend bei der Umsetzung von rechtlichen Neuerungen (CRD III, CRDIV/Basel III). Ein weiterer Schwerpunkt seiner Beratungstätigkeit liegt in der Strukturierung und Emission von Kapitalinstrumenten, Verbriefungsszenarien und sonstigen Bilanzstrukturmaßnahmen von Banken und Versicherungen.

Christoph Haid (30) ist seit Anfang 2004 im EU & Competition Team von Schönherr tätig. Er hat seit seinem Eintritt bei Schönherr Mandanten in zahlreichen Zusammenschlusskontrollverfahren und Bußgeldverfahren vertreten und zu kartellrechtlichen Fragestellungen nach nationalem und europäischem Wettbewerbsrecht beraten. Sein Fokus liegt auf Wettbewerbsrecht in Zentralund Osteuropa. Zuletzt war er auch mit der Beratung von Mandanten bei der Implementierung von umfassenden Compliance-Programmen im Bereich des Kartellrechts befasst.

Denise R. Hamer ist mit Februar 2012 als neue Partnerin bei Schönherr eingetreten. Die Rechtsanwältin, die auch in New York zugelassen ist, hat ihren Schwerpunkt in den Bereichen Finanzierungen und finanzielle Restrukturierungen und verfügt über mehr als 20 Jahre Erfahrung in Zentral- und Osteuropa sowie Fernost. Im Verlauf ihrer Karriere war sie in leitender Funktion für führende internationale Rechtsanwaltskanzleien, Banken und Unternehmen (White & Case, Arthur Anderson und Citigroup) tätig; zuletzt war sie Leiterin der Rechtsabteilung für internationales Großkundengeschäft bei BAWAG P.S.K., wo sie einige wichtige Restrukturierungen in Zentral- und Osteuropa leitete.

Hans Georg Laimer (36) leitet mit Februar 2012 die Employment Group von Schönherr. Der Arbeitsrechtsspezialist ist seit 2005 bei Schönherr tätig und unterstützt Arbeitgeber in allen Belangen des Arbeitsrechts, so etwa bei Betriebsübergängen, Reorganisationen von Unternehmen, Streitigkeiten vor dem Arbeitsgericht, Managementverträgen und Verhandlungen mit Betriebsräten.

Roman Perner (33) ist seit 2003 in der Praxisgruppe Corporate/M&A von Schönherr tätig. Er vertritt in- und ausländische Industrieunternehmen und Banken bei nationalen und grenzüberschreitenden Umgründungen sowie M&A Transaktionen.

Bernd Rajal (34) ist seit 2006 im öffentlich-rechtlichen Team von Schönherr tätig. Seine Schwerpunkte liegen im öffentlichen Wirtschaftsrecht, europäischen und österreichischen Umwelt- und Anlagenrecht, Energierecht, Altlastensanierungsrecht sowie in den Bereichen UVP-Genehmigungsrecht und UVP-Verfahrensmanagement. Seit Beginn seiner beruflichen Laufbahn begleitete er zahlreiche Anlagengenehmigungsverfahren.

Manuel Schalk (37) ist auf Versicherungsvertrags- und Versicherungsaufsichtsrecht spezialisiert. Er vertritt in- und ausländische Personen- und Sachversicherer laufend in Gerichtsverfahren und vor Behörden. Weiters berät er Versicherer bei der Produkt- und Vertragsgestaltung, Erschließung von neuen Vertriebswegen, Gründung von Zweigniederlassungen sowie alle damit verbundenen steuer- und aufsichtsrechtlichen Fragen.

Michael Walbert (34) ist in den Praxisgruppen Corporate/M&A sowie Dispute Resolution tätig. Seine Arbeitsschwerpunkte umfassen die Vertretung von in- und ausländischen Mandanten in Zusammenhang mit krisengetriebenen M&ATransaktionen sowie Unternehmenssanierungen und –restrukturierungen. Weiters ist Michael Walbert auf die Prozessführung vor staatlichen Gerichten, insbesondere in den Bereichen gesellschafts- und kapitalmarktrechtlicher Streitigkeiten, spezialisiert.

www.schoenherr.eu

Foto: beigestellt

Flower