FAMILY BUSINESS HEIRATEN | SCHEIDEN | VERERBEN | SCHENKEN | STIFTEN

379
Leb, MBA – Rechtsanwältin und Partnerin
Dr. Birgit Leb, MBA – Rechtsanwältin und Partnerin

Neue Fachpublikation zum Thema Family Business von Saxinger, Chalupsky & Partner Rechtsanwälte (SCWP Schindhelm) Nach unseren Logbüchern „Navigieren auf rauer See“, „Creative Minds“, „Immobilien“, „Unternehmensfinanzierung“ und „Arbeitsrecht“ steht nunmehr als jüngste Publikation zur Verfügung:

• „Family Business: Heiraten – Scheiden – Vererben – Schenken – Stiften“
•  Kostenlos erhältlich bei Saxinger, Chalupsky & Partner GmbH
•  167 Seiten geballtes Wissen in der Form eines Lexikons
•  ISBN 978-3-9501796-4-4

Die kostenlose „Law Library App“ wird in Kürze um diese Publikation erweitert.

Ein paar Details zum Logbuch in aller Kürze:

Neue Lebensformen und die stete gesellschaftliche Entwicklung tragen dazu bei, dass familienrechtliche Themen immer häufiger ins Zentrum juristischer Fragestellungen rücken. Einerseits stellen sich für Ehegatten, Lebenspartner, Elternteile und Kinder vermehrt Probleme, die häufig in aufreibende Konflikte münden. Familiäre Auseinandersetzungen sind solcher Art längst nicht mehr auf die eigenen vier Wände beschränkt, sondern finden zunehmend ihren Weg in die Gerichtssäle. Andererseits besteht gerade vor diesem Hintergrund insbesondere im Bereich des Familienrechts ein erhöhter Bedarf an präventiven Maßnahmen. Der Blick in die Zukunft und der damit verbundene Wunsch nach Absicherung künftiger – vielfach nicht vorhersehbarer – Entwicklungen, lassen vertragliche Regelungen zu einem wertvollen Instrument der Vorsorge werden. Fragen zum Kindes-und/oder Ehegattenunterhalt, zu eherechtlichen Themen, zu Ansprüchen im Zusammenhang mit der Vermögensaufteilung bei einer Scheidung oder bei der Beendigung einer Lebensgemeinschaft, zu erbrechtlichen Fragen, zu Vermögensübertragungen an Familienmitglieder (vorgezogene Erbfolge) oder zur Einbringung von Vermögen in eine Privatstiftung, sind bei alledem von besonderem Interesse.

Birgit Leb:„Die gesellschaftliche Entwicklung hat dazu geführt, dass familienrechtliche Themen mittlerweile en vogue sind. Familiäre Auseinandersetzungen in punkto Unterhalt, Obsorge oder Erbe beschränken sich nicht mehr auf die eigenen 4 Wände, sondern werden auch zunehmend bei Gericht ausgetragen. Speziell unternehmerisch tätige Ehegatten oder Lebensgefährten sind deshalb häufig daran interessiert, präventive Maßnahmen zu treffen. (Vorab-)Regelungen im Zusammenhang mit der Vermögensaufteilung bei einer Scheidung (Ehevertrag) oder bei Beendigung einer Lebensgemeinschaft, zu erbrechtlichen Fragen (Unternehmensnachfolgemodelle) bzw zur Vermögensübertragung an Familienmitglieder oder zur Einbringung von Vermögen in eine Privatstiftung sind mittlerweile zeitgemäß. „Family Business“ zählt nunmehr auch zu einem wichtigen Geschäftsbereich einer Wirtschaftskanzlei.“

www.scwp.at

Foto: beigestellt

Flower