Freshfields berät Hutchison 3G bei Milliardenübernahme von Orange Austria

254

Frehsfields Burtscher_BertramDie internationale Anwaltssozietät Freshfields Bruckhaus Deringer hat die Hutchison 3G Austria GmbH („Drei“), eine Tochter der Hutchison Whampoa Gruppe (Hong Kong), bei der erfolgreich abgeschlossenen Übernahme der Orange Austria Gruppe beraten.

Das Transaktionsvolumen beträgt 1,3 Milliarden Euro. Verkäufer sind die Private Equity-Gesellschaft Mid Europa Partners und France Télécom.

Die Übernahme umfasste auch die Veräußerung sämtlicher Anteile der Yesss! Telekommunikation GmbH sowie ausgewählter Frequenzen, Basisstationen und IP-Rechte an die A1 Telekom Austria für insgesamt 390 Millionen Euro. Die fusionskontroll- und aufsichtsrechtliche Prüfung der Übernahme durch die Behörden hatte insgesamt etwa ein Jahr in Anspruch genommen; vor wenigen Wochen hatten bereits die EU-Kommission sowie die nationalen Kartell- und Regulierungsbehörden den Zusammenschluss genehmigt.

Dr. Bertram Burtscher, Partner am Wiener Standort und Experte für Telekommunikations- und Informationsrecht bei Freshfields Bruckhaus Deringer: „Die Übernahme ist die größte Transaktion auf dem österreichischen Mobilfunkmarkt seit der Übernahme von tele.ring durch T-Mobile. Wir freuen uns, dass wir dieses komplexe Mandat in einem denkbar schwierigen Marktumfeld mit unserem internationalen Team erfolgreich zum Abschluss führen konnten.“

Die verantwortlichen Partner im Freshfields-Team waren Dr. Bertram Burtscher (Telekommunikationsrecht und Informationstechnologie), Dr. Konrad Gröller (Gesellschaftsrecht/M&A), Dr. Axel Reidlinger (alle Wien) und Dr. Thomas Wessely (Brüssel; beide Kartellrecht). Das Team am Standort Wien umfasste weiters die Senior Associates Mag. Dr. Michal Dobrowolski, Mag. Alexander Opereny (Gesellschaftsrecht/M&A), und Dr. Lutz Riede (Immaterialgüterrecht).

www.frehsfields.com

Foto: Bertram Burtscher, beigestellt

Flower