fwp berät beim Verkauf der Immobilienentwicklungsgesellschaft BAI

205
Markus Fellner

Fellner Wratzfeld & Partner Rechtsanwälte GmbH (fwp) begleitet die Immobilien Holding beim Verkauf der Immobilien-entwicklungstochtergesellschaft BAI.

fwp begleitet die Immobilien Holding GmbH, ein Unternehmen der UniCredit Bank Austria AG, beim Verkauf der BAI Bauträger Austria Immobilien GmbH samt Teilkonzern an ein Joint Venture bestehend aus SIGNA und einer Investorengruppe rund um die Gründer von Invester United Benefits.

Rund ein Jahr nach Beginn des Verkaufsprozesses wurde nach komplexen Vertragsverhandlungen kürzlich der Anteilskauf- und Abtretungsvertrag unterfertigt, mit dem – nach Durchführung einiger Umstrukturierungsmaßnahmen – Beteiligungen der BAI an insgesamt 24 Projekt- und Dienstleistungsgesellschaften veräußert werden. Das Closing der Transaktion ist, vorbehaltlich kartellrechtlicher Genehmigung, für das zweite Quartal 2017 geplant.

Die BAI ist einer der größten Immobilienentwickler Österreichs, der für die kommenden Jahre ein Investitionsvolumen in Milliardenhöhe plant.

Das Kernteam von fwp bestand neben den Partnern Dr. Markus Fellner (Federführung), Dr. Kurt Wratzfeld (Arbeitsrecht), Dr. Paul Luiki (Corporate / M&A) und Dr. Lukas Flener (Kartellrecht ) aus den Rechtsanwälten Mag. Irena Gogl-Hassanin, Mag. Christoph Postl (beide Corporate / M&A) und Mag. Georg Huber (Immobilienprojekte & Baurecht). Neben fwp wurde die Transaktion von Inhouse-Counsel Dr. Stephan Lurger begleitet. SIGNA wurde von ARNOLD Rechtsanwälte und Invester von Schönherr begleitet.

www.fwp.at

Foto: beigestellt

Flower