fwp berät Loacker Recycling GmbH bei Übernahme von Häusle GmbH

450
wp Partner Dr. Kurt Wratzfeld, MMag. Dr. Markus Fellner, Dr. Lukas Flener und fwp Rechtsanwältin Mag. Irena Gogl-Hassanin, LL.M.

fwp begleitete die seit 130 Jahren bestehende Loacker Recycling GmbH bei der Aufstockung ihrer Beteiligung an der Häusle GmbH, welche 1964 gegründet wurde und sich mit 279 Mitarbeitern und einer Betriebsfläche von 314.000 m² auf die Reduzierung von Restmüll spezialisiert hat. Anlass für die Übernahme war die nachhaltige Aufarbeitung von Altlasten.

„Durch die ausgezeichnete Zusammenarbeit aller an der Transaktion beteiligten Parteien und ihrer Berater konnte diese – unter Einhaltung aller rechtlichen Rahmenbedingungen – bestens abgewickelt werden. Die notwendige Abstimmung mit Behörden und die mediale Berichterstattung machten die Gesamttransaktion besonders herausfordernd“, so fwp Partner Markus Fellner.

Rund ein Jahr nach Beginn des Verkaufsprozesses wurde kürzlich die Transaktionsdokumentation unterfertigt, mit der Beteiligungen der „CETEC“ Beteiligungs GmbH und der WHB Hofer GmbH an der Häusle GmbH veräußert werden. Die österreichische Bundeswettbewerbsbehörde hat die Beteiligungsaufstockung genehmigt. Die Entscheidung durch das deutsche Bundeskartellamt ist noch ausstehend.

Das Kernteam von fwp bestand neben den Partnern Dr. Markus Fellner (M&A, Corporate), Dr. Kurt Wratzfeld (Arbeitsrecht), und Dr. Lukas Flener (Kartellrecht ), aus der Rechtsanwältin Mag. Irena Gogl-Hassanin (M&A) und Rechtsanwaltsanwärterin Mag. Verena Siegel (Corporate). Neben fwp wurde die Transaktion von Inhouse-Counsel Mag. Regina Hagen und CFO Mag. Dieter Schatz begleitet.

www.fwp.at

Foto: beigestellt

Flower