jusjobs.at – Österreichs juristisches Karriereportal wächst!

407
Philipp Kriechbaum
Philipp Kriechbaum

Ein halbes Jahr nach dem Start von jusjobs.at bekommt Österreichs juristisches Karriereportal Zuwachs. Mit der Integration einer Bewerberdatenbank wird jusjobs.at vom Stellenportal mit dem größten Angebot an juristischen Stellenausschreibungen zu Österreichs erstem juristischen Karrierenetzwerk.

Finden und Finden lassen
Im Zentrum von jusjobs.at steht künftig neben Finden auch Gefundenwerden. Die Bewerberdatenbank fügt sich dabei nahtlos in das bestehende Angebot ein und rundet dieses ab. Neben der aktiven Suche nach Stellenausschreibungen haben Bewerber mit dem Job Abo wie bisher die Möglichkeit, sich täglich automatisch per Email über aktuelle Karrierechancen in Ihren favorisierten Rechtsgebieten bzw. bei Ihren Wunscharbeitgebern informieren zu lassen. Ergänzend dazu können sie ab sofort Ihre Erfahrungen, Fähigkeiten und Kenntnisse sowie Ihre Anstellungsziele erfassen und in Form eines Lebenslaufprofils für sich arbeiten lassen, und so von Arbeitgebern, die passende Stellen zu besetzen haben, gefunden werden.
Identifikation durch klaren Fokus

Durch den klaren Fokus von jusjobs.at auf das juristische Umfeld ist die Transparenz der Absichten von Bewerbern und Arbeitgebern garantiert. „Sowohl Bewerber als auch Arbeitgeber nutzen jusjobs.at, weil es ausschließlich im juristischen Umfeld positioniert ist und damit Ihre Interessen trifft. Durch die Tatsache, dass interessierte Bewerber und Arbeitgeber unter sich sind, kann jusjobs.at im Gegensatz zu Generalistenportalen mit einer sehr hohen Identifikation seiner beiden Zielgruppen rechnen. Da ist es nur logisch, mit der Bewerberdatenbank Angebot und Nachfrage noch effizienter zu vernetzen.“, erklärt Philipp Kriechbaum, Co Gründer von jusjobs.at.

Arbeitgeber können nicht nicht kommunizieren
2.000 angelegte Job Abos und, mit mehr als 3.100 österreichischen Facebook Fans eine größere soziale Community als so manches alteingesessenes Generalistenportal, unterstreichen die positive Resonanz, die jusjobs.at seit dem Launch erfährt und damit auch den Trend zum Fach-Stellenportal. Vor diesem Hintergrund ist die Präsenz von Arbeitgebern auch im Hinblick auf effizientes Employer Branding zu bewerten. „Frei nach Watzlawick: Man kann nicht nicht kommunizieren! Die Präsenz eines Arbeitgebers auf einem starken Fachstellenportal sagt über das Selbstbild und die Positionierung als Arbeitgeber genausoviel aus wie seine Absenz. Mit einer Präsenz auf jusjobs.at nehmen Arbeitgeber die Möglichkeit wahr, zu beeinflussen wie Sie von Ihrer Zielgruppe gesehen werden.“, so Kriechbaum weiter.

www.jusjobs.at

Foto: beigestellt

Flower