Lebenszyklusorientierte Vergabe und Verträge: Neuer Fachleitfaden für Bauherren- und Branchenvertreter

279
Stephan Heid und Martin Schiefer
Stephan Heid und Martin Schiefer

Die auf Vergabe-, Vertrags- und Prozessrecht spezialisierte Kanzlei Heid Schiefer Rechtsanwälte hat im Rahmen der IG Lebenszyklus Hochbau den Fachleitfaden „Lebenszyklusorientierte Vergabe und Verträge“ verfasst. Erstmals zeigt dieser passende Vergabeverfahren und Verträge für lebenszyklusorientierte Beschaffungsmodelle auf. Der Fachleitfaden kann bei der IG Lebenszyklus Hochbau angefordert werden.

Für Bauprojekte, die überwiegend aus öffentlichen Geldern finanziert werden, muss ein gesetzlich vorgegebener Vergabeprozess eingehalten werden. Die Berücksichtigung von Lebenszykluskosten erfordert diesbezüglich ein maßgeschneidertes, einzelfallspezifisches Vorgehen.

In dem von der IG Lebenszyklus Hochbau soeben herausgegebenen Leitfaden unter dem Titel „Der Weg zum lebenszyklusorientierten Hochbau“ werden sechs beispielhafte – vergabekonforme – Beschaffungsmodelle formuliert, die mit ihren Vor- und Nachteilen diskutiert werden.

„Die Lektüre des Fachleitfadens soll Bauherren dabei unterstützen, die von der jeweiligen Modellwahl abhängigen Rechtsthemen zu strukturieren und das passende Team für die Rechtsbegleitung zu organisieren“, so Stephan Heid, Heid Schiefer Rechtsanwälte, IG Lebenszyklus Hochbau.

www.heid-schiefer.at

Foto: beigestellt

Flower