LexisNexis und Verlag Österreich starten Exklusiv-Kooperation auf LexisNexis(R) Online

356
Katharina Oppitz und Peter Davies
Katharina Oppitz und Peter Davies

Ende März 2013 vereinbarten LexisNexis Österreich und der Verlag Österreich, ihre Programme künftig gemeinsam über die juristische Fachdatenbank LexisNexis(R) Online (www.lexisnexis.com/at/recht/) anzubieten und zu vertreiben. Durch diese Kooperation wird LexisNexis(R) Online jene Online-Plattform sein, über die der Verlag Österreich sein juristisches Programm elektronisch verwertet. Wesentliche Inhalte des Verlag Österreich aus den Bereichen Öffentliches Recht, Straf- und Zivilrecht werden für Nutzer dieser Datenbank neu verfügbar gemacht.

Ziel der exklusiven Kooperation ist der gemeinsame schrittweise Ausbau des bestehenden Angebots juristischer Fachinformation zu einem umfassenden und damit marktführenden Online-Angebot, das sich über alle Rechtsgebiete erstreckt. Strategisch unterstützt wird dies durch die Kombination der Schwerpunktthemen beider Fachverlage: Wirtschafts-, Zivil- und Steuerrecht bei LexisNexis, Öffentliches Recht, Straf- und Zivilrecht seitens des Verlag Österreich.

Peter Davies, Geschäftsführer von LexisNexis Österreich, bei der Vertragsunterzeichnung: „Als Pionier im Bereich juristischer Recherche- und Informationslösungen haben wir uns als klarer strategischer Partner im Onlinegeschäft positioniert. Die Kooperation mit dem Verlag Österreich ermöglicht uns, mit einem wesentlich erweiterten Angebot vor allem neue Zielgruppen für LexisNexis(R) Online zu erschließen.“

Durch die Allianz der beiden Verlage ergeben sich für bestehende wie neue Kunden von LexisNexis(R) Online zahlreiche Vorteile. Sie profitieren in erster Linie von den Vorzügen einer modernen und benutzerfreundlichen Rechercheplattform und zudem von einer deutlich breiteren Auswahl an qualitativ hochwertigen Fachinformationen. Aus diesen können bedarfsgerechte Inhaltspakete für die Zielgruppe der Rechtsanwälte sowie für Juristen aus dem öffentlichen Bereich, aus Lehre und Forschung und aus Unternehmen zusammengestellt werden.

Die Digitalisierung der Print-Inhalte des Verlag Österreich erfolgt in Etappen. Die ersten Produkte und Module, beginnend mit Bau- und Vergaberecht sowie Zivilrecht (Großkommentar zum ABGB – „Klang-Kommentar“) werden ab Herbst 2013 zur Verfügung stehen. 2014 sollen acht bis zwölf neue Module für verschiedene Rechtsgebiete auf LexisNexis(R) Online zugänglich sein. Die Geschäftsführerin des Verlag Österreich, Katharina Oppitz, über die neue Partnerschaft: „Diese Kooperation ist ein entscheidender Schritt, um zukünftig noch mehr Informationen auf einer Plattform abrufbar zu machen. Durch die Stärkung von LexisNexis(R) Online mit den wissenschaftlich fundierten Inhalten des Verlag Österreich sind wir auf gutem Weg, eine führende Rolle unter den Anbietern juristischer Fachinformation in Österreich zu übernehmen.“

BILD: Mag. Katharina Oppitz, Geschäftsführerin Verlag Österreich, Mag. Peter Davies, MBA, Geschäftsführer LexisNexis Österreich, © Bargad

Flower