Schönherr beriet Duropack Group bei der Fusion seiner slowenischen Tochterunternehmen

190
Smolnikar und Perner
Smolnikar und Perner

Schönherr, eine führende Anwaltskanzlei in Zentral- und Osteuropa, beriet die Duropack Group, einen der wichtigsten Hersteller für Verpackungen aus Wellpappe in Ost- und Südosteuropa, erfolgreich bei der Fusion seiner beiden slowenischen Niederlassungen Duropack-Tespack d.o.o in Brestanica und Valkarton d.o.o. in Logatec.

Es handelte sich dabei um eine Fusion durch Neugründung. Der Schwerpunkt der Beratung durch Schönherr lag auf gesellschafts- und arbeitsrechtlichen Aspekten. Die neu gegründete Firma DUROPACK podjetje za proizvodnjo in predelavo valovitega kartona d.o.o. (“DUROPACK d.o.o.”) wurde ins Unternehmensregister aufgenommen.

Das Schönherr-Team stand unter der Leitung von Roman Perner (Partner, Corporate/M&A), der vor Ort in Ljubljana mit Petra Smolnikar (Senior Associate, Corporate/M&A) zusammenarbeitete.

Im vergangenen Wirtschaftsjahr beschäftigte die Duropack GmbH über 2.700 Mitarbeiter an 16 Standorten in Österreich und im CEE-Raum und erwirtschaftete einen Umsatz von 447 Millionen Euro.

www.schoenherr.eu

Foto: beigestellt

Flower