Viermal hintereinander Gewinner des Client Choice Awards: ILO zeichnet Axel Anderl als besten IT-Anwalt aus

460
Axel Anderl
Axel Anderl

Der renommierte britische Online-Rechtsinformationsdienst International Law Office (ILO) hat bereits zum vierten Mal einen Client Choice Award an Axel Anderl, Partner von DORDA BRUGGER JORDIS und Leiter des IT-, IP- und Media-Desk der Kanzlei, verliehen.

Anderl wurde – wie schon 2014 – für seine Tätigkeit im IT-Bereich ausgezeichnet. In den Jahren 2013 und 2012 freuten sich Anderl und sein Team über den Österreich Award im Bereich eCommerce. Dass sich die Jury vier Jahre hintereinander für denselben österreichischen Rechtsexperten entscheidet, ist eine außerordentliche Anerkennung für die Leistungen des IT-Teams von DORDA BRUGGER JORDIS. Die feierliche Ehrung im Rahmen eines Galadiners fand Ende Februar in London statt.

Für die Entscheidung, wer einen der international hoch begehrten Client Choice Awards erhalten soll, befragt ILO jährlich mehr als 2.000 Unternehmensjuristen aus aller Welt. Heuer wurden 414 Anwälte aus 68 Ländern ausgezeichnet. In dem von ILO zitierten Feedback der Mandanten fanden sich Beschreibungen über Axel Anderl und sein Team wie „extremely dedicated and client driven, always going the extra mile“ sowie „short response times, high quality, concise legal advice and an incredible talent for thinking outside the box“ und „one of the rare service providers on the legal market that just makes things happen“.
Axel Anderl zur erneuten internationalen Auszeichnung: „Es ist mir eine persönliche Freude, dass unsere Leistungen eine solch große Resonanz finden und mit dieser Auszeichnung auch international anerkannt werden. Wir freuen uns mit unseren langjährigen, treuen und sukzessiv dazugewonnenen Mandanten, dass wir Teil ihres Erfolges sein dürfen. Wir sehen in dem Award eine großartige Bestätigung für unsere hohe Spezialisierung, unser Engagement und unsere Servicequalität. Das und die nachhaltige Erweiterung unseres Teams haben diesen Erfolg erst möglich gemacht. Mein ausdrücklicher Dank geht daher auch an die hoch motivierten Mitglieder meines Teams, die stets mit großer Einsatzbereitschaft und Freude für unsere Mandanten jenen Extrameter gehen, der dann den entscheidenden Unterschied macht“, so Anderl.

Das IP/IT-Team von DORDA BRUGGER JORDIS hat in den letzten Jahren durch internes Wachstum stark an Breite gewonnen. So ist Junior Partnerin Martina Grama als IP-Expertin international anerkannt. Mit Andreas Seling stieg letztes Jahr ein weiterer langjähriger Mitarbeiter zum Junior Partner auf und etablierte sich als Spezialist für Social Media. Darüber hinaus gewinnen die Rechtsanwaltsanwärter Nino Tlapak und Bernhard Heinzl durch ihre Kompetenz beständig an Präsenz und Reputation am Markt.

Die Awards des International Law Office zählen zu den weltweit renommiertesten Auszeichnungen im Kanzleibereich. Nach Aussage von ILO werden jene Kanzleien und Anwälte geehrt, die „echten Mehrwert für die Unternehmungen ihrer Mandanten schaffen, mehr als alle anderen Kanzleien im Markt.“ Unter den Partnern des Online-Dienstes finden sich zahlreiche internationale Anwaltskammern und -vereinigungen.

www.dbj.at

Foto: beigestellt

Flower