Wolf Theiss betreut lifebrain AG bei Kapitalerhöhung

373
Dieter Spranz
Dieter Spranz

Die lifebrain AG, eine medizinisch-diagnostische Laborgruppe aus Österreich, hat eine weitere wichtige Finanzierungsrunde erfolgreich beendet.

Dabei wurde die Luxemburger Investmentfirma BIP Investment Partners S.A. gewonnen. „Wir sind sehr erfreut, dass wir BIP Investment Partners als neuen Großaktionär gewinnen konnten. Gemeinsam mit der jetzigen Kapitalbasis kommen wir mit weiteren Akquisitionen kurz- bis mittelfristig an die EUR 100 Millionen Umsatz heran“, sagt Michael Havel, CEO und Co-Gründer von lifebrain.

Erst kürzlich hat die lifebrain den Unternehmenskauf der Laborgruppe Diagnosis S.r.l. und Laboratorio Analisi cliniche Collationo Srl abgeschlossen – beide sind im Großraum Rom, Italien, ansässig. „Die Akquisitionen dieser beiden sehr etablierten Laborgruppen war eine bedeutende Verstärkung unseres bisherigen Engagements im Bereich medizinisch-diagnostischer Labore. Bereits im Mai diesen Jahres haben wir in Rom die Guidonia Gruppe übernommen. Wir sind auch in weiteren Verhandlungen und möchten in naher Zukunft zumindest drei weitere Laborgruppen übernehmen“, so Bernhard Auer, CFO von lifebrain.

Lifebrain wurde im Februar 2013 gegründet und ist eine der am schnellsten wachsenden medizinisch-diagnostischen Laborgruppen in Europa, mit einigen Laboren in Italien und der Schweiz. Das Management von lifebrain war bereits zuvor mit der Futurelab Gruppe erfolgreich und hat das Laborunternehmen von EUR 10 Millionen Umsatz im Jahr 2004 zu einer EUR 160 Millionen Umsatz starken Laborgruppe 2008 entwickelt – mit Marktführer-Status in Österreich und weiteren zentral- und osteuropäischen Ländern.

BIP Investment Partners S.A. ist eine unabhängige Finanzholding in Luxemburg, die ein gemischtes Investment-Portfolio im Wert von ca. EUR 400 Millionen verwaltet. BIP investiert in private wie börsennotierte Unternehmen, besonders in den BeNeLux-Ländern, Frankreich, Deutschland, Schweiz und Österreich. Das Management von BIP ist in Luxemburg ansässig und baut auf einen internationale Erfahrung in privaten wie öffentlichen Investments.

Die österreichische Anwaltssozietät Wolf Theiss hat lifebrain während der Kapitalerhöhung beraten – geführt wurde das Team von Partner Dieter Spranz, unterstützt von Associate Ivo Stitic. BIP Investment Partners wurde in Rechtsfragen von CMS und von Roland Berger Germany als in Finanzfragen betreut. Die Niederlassungen der US-Anwaltssozietät Latham Watkins in Mailand und Rom berieten die Akquisition der Diagnosis Srl und Laboratorio Analisi Cliniche Collatino S.r.l. – BDO agierte als Finanzberater.

www.wolftheiss.com

Foto: beigestellt

Flower