Wolf Theiss gewinnt LMG Life Sciences Award in New York

214
Günter Bauer, Kurt Retter und Georg Kresbach
Günter Bauer, Kurt Retter und Georg Kresbach

Die Anwaltssozietät Wolf Theiss wurde als „Austrian Firm oft he Year“ bei der LMG Life Sciences Awards Ceremony ausgezeichnet.

Im New Yorker Essex Hotel fand Donnerstag abend die Zeremonie zur Verleihung des Euromoney’s LMG Life Sciences Awards statt. Dabei wurden Firmen aus dem Bereich Life Sciences und deren Anwälte ausgezeichnet. Wolf Theiss, Österreichs größte Anwaltssozietät mit Fokus auf Zentral-, Ost- und Südosteuropa, gewann dabei als „Austrian Firm of the Year“ – für herausragende Rechtsberatung in der Life Sciences Industrie.

Bettina Knötzl, Partnerin und Leiterin der 60-köpfigen “Dispute Resolution”
Bettina Knötzl, Partnerin und Leiterin der 60-köpfigen “Dispute Resolution”

Als „sehr empfehlenswert“ wurden dabei vier Partner genannt, die für Wolf Theiss die Industriegruppe Life Sciences betreuen. Bettina Knötzl, Partnerin und Leiterin der 60-köpfigen „Dispute Resolution“, also der Streitschlichtung, für „ihr strategisches Management von Streitprozessen sowie deren Untersuchungen“. Beschrieben als „Wolf Theiss-Staranwalt“ wurde Partner Georg Kresbach, Leiter der IP/IT Praxisgruppe, ein „Immaterialgüterrechts-Experte, dessen Erfahrung vor österreichischen und europäischen Patentgerichten ihn zu einem ausgezeichneten Ansprechpartner in Fragen des Patentrechteschutzes machen. Auch Partner Kurt Retter, Leiter des Vergaberechtsteams von Wolf Theiss, und Günter Bauer, Leiter der Wettbewerbs- und Kartellrechtspraxisgruppe wurden für ihre Tätigkeiten und Beratungsleistung ausgzeichnet.

Wolf Theiss Managing Partner Erik Steger: „Wir sind dankbar, dass Wolf Theiss seine Mandanten aus dem Bereich Life Science mit derart ausgezeichneten Anwälten betreuen kann – Gratulation an Bettina, Georg, Günter und Kurt!“

www.wolftheiss.com

Foto: beigestellt

Flower