SpringerWienNewYork – Buchpräsentation "Erbrecht und Vermögensnachfolge"

226

Bücher hätten ihr Schicksal, meinte Dr. Stefanie Kühnberg, Mitautorin des Buches „Erbrecht und Vermögensnachfolge“ in ihrer Begrüßung. Gemeinsam mit den Herausgebern Michael Gruber, Susanne Kalss, Katharina Müller und Martin Schauer präsentierte sie am 11. Oktober in der Wiener Notariatskammer „Erbrecht und Vermögensnachfolge“ vor rund 200 Gästen. Dieses Handbuch begleitet Kühnberg nämlich seit einigen Jahren über mehrere berufliche Stationen hinweg. Sie ist nicht nur Mitautorin des Bands, sondern auch Editor Law/Economics im Verlag SpringerWienNewYork, in dem das Buch erschienen ist.

Aktueller kann dieses Handbuch, dessen Umfang nicht weniger als 1.530 Seiten umfasst, gar nicht sein: Rund ein Fünftel aller österreichischen Klein- und Mittelbetriebe, 60.000 etwa, stehen in den nächsten zehn Jahren vor der Herausforderung, ihr Unternehmen auf die nächste Generation zu übertragen, EU-weit sind es sogar rund 690.000. Unternehmens- und Vermögensübergabe ist ein komplexes Gebiet, in dem sich Vertrags- und Erbrecht, Gesellschafts- und Unternehmensrecht, Steuerrecht und viele andere Rechtsmaterien überschneiden.  Besonders der generationenübergreifende Vermögenstransfer etwa braucht einen interessenausgleichenden Rahmen, den der Gesetzgeber in den letzten Jahren durch zahlreiche Neuerungen der Rechtslage zu schaffen bemüht ist (man denke dabei etwa an das Außerstreitgesetz, das Gesetz über eingetragene Partnerschaften oder das Familienrechtsänderungsgesetz).

Ziel des Buches ist es, erbrechtliche Themen und Fragen der Unternehmens- und Vermögensnachfolge nicht nur aus der Perspektive des Richters zu sehen, sondern die Betrachtung schon vorher einsetzen zu lassen, wenn der Konflikt noch nicht eingetreten ist. Nicht zuletzt deshalb haben die Autorinnen und Autoren auch die Tätigkeit des Rechtsberaters in den Mittelpunkt gerückt.

Eine umfassende Aufbereitung von Literatur und Rechtsprechung, verbunden mit vielen Beispielen, Checklisten und Mustervorlagen aus der Praxis machen dieses Handbuch zu einer unerlässlichen Lektüre, um erfolgreich Risiken bei der Planung und Abwicklung der Vermögensweitergabe zu reduzieren und damit Vermögenswerte zu sichern (red).

Foto : beigestellt

www.springerrecht.at

Flower